Thema erkennen!

Lösung suchen!

Idee haben!

Umsetzen!

Rückblick 2017

2017 51

FWG-Weihnachtsgrüße!

 

 

Geprägt von so mancher Diskussion, Lösungen wurden gesucht und Entscheidungen getroffen. So sind die letzten 365 Tage dahingeflogen. Und immer das Wohl der Gemeinde im Blick!

Wir finden, das ist dem Gemeinderat und auch der Gemeindeverwaltung ganz gut gelungen. Für dieses konstruktive Miteinander wollen wir uns bei allen recht herzlich bedanken.

 

Gerade in der Weihnachtszeit hat man die Möglichkeit ein klein bisschen langsamer zu machen und die kommende festliche Zeit Minute für Minute zu genießen! Das Weihnachtsfest lädt uns ein, innezuhalten und unsere Sinne auf die wesentlichen Dinge im Leben zu lenken.

 

Die Freie Wählergemeinschaft Durmersheim wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr.

2017 50

Umbau und Sanierung des Gemeindezentrums Würmersheim

 

Zum wiederholten Male beschäftigte sich das Gemeinderatsgremium vergangener Woche mit dem Umbau und der Sanierung des Gemeindezentrums Würmersheim.

Bereits im Mai dieses Jahres hatte sich der GR durchgerungen den Bauantrag zu stellen, um Klarheit zu bekommen ob überhaupt so gebaut werden kann wie geplant, oder ob sich seitens der Baurechtbehörde noch Auflagen ergeben. Diese Auflagen traten zwar zu Tage, konnten aber mit Kompromisslösungen einigermaßen befriedigt werden. Der Kostenrahmen hierfür sollte auf der Grundlage der Schätzungen des Planers bei ca. 500 T€ liegen. Zuvor ging der GR von einer wesentlich niedrigeren Summe aus.

Bei der letzten Sitzung kam nun erneut eine neue nach oben korrigierte Kostenberechnung zur Sprache, die mit einem prognostizierten Rahmen von ca. 700 T€ abschloss. Zusätzliche Heizungs- und Elektroarbeiten sind uns als Erklärung zu dünn.

Wir halten es zweifelsohne für vertretbar eine neue Küche im Gemeindezentrum zu installieren und tragen auch die damit verbundene bauliche Erweiterung mit. Dies hat jedoch seine finanziellen Grenzen. Diese Investitionssumme übersteigt aus unserer Sicht den Rahmen der Wirtschaftlichkeit. Aus vielen Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit wissen wir, dass die derzeitige konjunkturelle Situation weitere Kostensteigerungen erwarten lässt. Hierzu kommen noch offene Positionen als Randnotiz in der neuen Kostenaufstellung, die bis dato finanziell noch nicht berücksichtigt sind.

Mit zwei Gegenstimmen wurde der neue Kostenrahmen letzten Endes vom Rat gebilligt. Diese Gegenstimmen kamen aus der Reihe der FWG-Fraktion. Wir sagen ja zur neuen Küche aber nicht um jeden Preis.

Die Erfahrungen der Vergangenheit lassen leider weitere Überraschungen während der Bauausführung erwarten. So wie es aussieht wird sich auch keine Mehrheit finden bei dieser Faktenlage das beschlossene Konzept nochmals auf den Prüfstand zu stellen und nach alternativen Möglichkeiten suchen.

Wir hoffen, dass die Einrichtung nach Sanierung, bei dem anvisierten Investitionsvolumen, wenigstens so intensiv samt Küche genutzt wird wie uns versichert wurde.

2017 38

Jürgen Schumacher

 

Mit Jürgen Schumacher ist völlig unerwartet ein Mensch von uns gegangen, der nicht nur als Bürgermeister viele Impulse gesetzt hat. Sein fast grenzenloses soziales Engagement nach seiner Amtszeit sucht seinesgleichen. Wir verneigen uns vor der Lebensleistung von Jürgen Schumacher.

 

2017 10

Nachruf

 

Leider mussten wir in der vergangenen Woche vom Tod von Frau Rosel Schumacher erfahren. Unsere tiefe Anteilnahme gilt ihrem Mann und ihrer Tochter sowie Freunden, Bekannten und allen denjenigen, die ihr nahe standen. Wir verlieren mit Frau Schumacher eine herausragende Persönlichkeit mit großem sozialen Engagement und Herz. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren!

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wählergemeinschaft Durmersheim